Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. COFFRA News
  4.  | Verluste aus Beteiligungsverfahren

Diagnostic News

Verluste aus Beteiligungsverfahren

Okt 6, 2008 | COFFRA News, DiagnosticNews

Sonderfall: Kapitalsanierung

Die Besteuerung von Erträgen aus der Veräußerung von Beteiligungen, die länger als zwei Jahre gehalten wurden, sind seit dem 1. Januar 2007 bis zu 95% des erzielten Ertrages steuerfrei. Spiegelbildlich sind damit auch entsprechende Verluste aus Beteiligungsverkäufen nicht mehr steuerlich abzugsfähig. Dies betrifft jedoch nur Beteiligungen, die sich mindestens zwei Jahre im Besitz der Gesellschaft befinden. Für alle anderen, kürzer gehaltenen Beteiligungsverkäufe besteht weiterhin die Besteuerung, bzw. die steuerliche Abzugsfähigkeit zum Regelsteuersatz von 33 1/3 %.

Eine andere Regelung ergibt sich aus der Entscheidung des obersten Verwaltungshofes („Conseil d’Etat“) vom 24. März 2008. Das Urteil bezieht sich auf Verluste aus Beteiligungsverkäufen, die sich nach einer Kapitalsanierung, d.h. nach Durchführung einer Kapitalerhöhung mit anschließender Kapitalherabsetzung (frz.: „coup d’accordéon“) ergeben. Kam es bisher – wie oben bereits erläutert – für die steuerliche Behandlung von Veräußerungsverlusten auf die Einhaltung einer Zweijahresfrist an, so ist nunmehr der Sanierungsvorgang das entscheidende Kriterium. Ein im Anschluss an eine solche Maßnahme erlittener Verlust aus dem Verkauf einer Beteiligung wird nach dem Urteil des „Conseil d’Etat“ immer als kurzfristiger Verlust („moins value à court terme“) betrachtet und ist damit steuerlich abzugsfähig. Dabei begrenzt sich jedoch die steuerliche Absetzbarkeit auf den Teil des Verlustes, der durch die Kapitalerhöhung zu einem Anstieg des Beteiligungswertes und damit auch zu einem höheren Veräußerungsverlust führte. Der Verlust, der sich auf die ursprünglichen Anschaffungskosten der Beteiligung bezieht, wird hingegen weiterhin nach den alten Steuerbestimmungen behandelt, d.h. soweit die Beteiligung vor mehr als zwei Jahren erworben wurde, kann dieser Verlust nicht steuerlich geltend gemacht werden.

DiagnosticNews kostenlos bestellen.

Alle Artikel aus DiagnosticNews konsultieren: www.coffra.com

Mehr Informationen zu Coffra: www.coffra.de

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF