Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | Verjährung von Ansprüchen gegenüber Gesellschaften und deren Geschäftsführern

Diagnostic News

Verjährung von Ansprüchen gegenüber Gesellschaften und deren Geschäftsführern

Mai 5, 2012 | DiagnosticNews, Handelsrecht

Gleichbehandlung der Ansprüche

Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung („SARL“) wurde als gesamtschuldnerisch haftend zusammen mit ihrem Geschäftsführer zur Zahlung einer Entschädigung verklagt. Der Geschäftsführer machte die Einrede der Verjährung geltend, da das Ereignis mehr als drei Jahre zurücklag.

Das angerufene Gericht ließ das Argument der Verjährung nicht zu. Seiner Ansicht nach stelle das dem Geschäftsführer vorgeworfene Verhalten einen Fehler dar, der von seiner Organfunktion zu trennen sei. Solche Fehler unterlägen aber – nach Auffassung des Gerichts – nicht der normalen Geschäftsführerhaftung von drei Jahren. Der Geschäftsführer wurde folglich gesamtschuldnerisch zusammen mit der SARL zur Zahlung von 79.184 D verurteilt.

Der Kassationsgerichtshof verwarf mit Urteil vom 9. Februar 2012 die Entscheidung des Vorgerichtes. Die Verjährungsfrist von drei Jahren beträfe, so das Gericht, auch Fehler eines Geschäftsführers für Handlungen, die er während seiner Geschäftsausübung verursacht habe.

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF