Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | Vereinfachungen für die Veröffentlichung des Jahresabschlusses

Diagnostic News

Vereinfachungen für die Veröffentlichung des Jahresabschlusses

Sep 2, 2012 | DiagnosticNews, Steuerrecht

Wegfall der Hinterlegungspflicht des Lageberichtes

Handelsgesellschaften mussten bisher in zweifacher Ausfertigung gewisse Dokumente des Jahresabschlusses innerhalb eines Monats nach dessen Ge­nehmigung beim zuständigen Handels­gericht hinterlegen. Diese Pflicht betraf insbesondere auch den Lagebericht („rapport de gestion“).

Mit Erlass des Gesetzes vom 24. März 2012 sind hierzu einige Vereinfachungen eingetreten. Danach entfällt für nicht börsennotierte Handelsgesellschaften die Hinterlegungspflicht für den „rapport de gestion“. Diese Unternehmen sind jedoch weiterhin verpflichtet, jeder interessierten Person den Geschäftsbericht zur Einsichtnahme zur Verfügung zu stel­len. Die hierbei einzuhaltenden Bedin­gungen werden noch in einem späteren Dekret festgelegt. Des Weite­ren entfällt durch die obige Vorschrift die Hinterlegung eines zweiten Exemplars für die anderen Dokumente, die im Rahmen des Jahresabschlusses zu veröffentlichen sind.

Für Gesellschaften, die die Hinterlegung ihres Jahresabschlusses durch elektronische Datenträger vornehmen, besteht nunmehr – statt der bisherigen Ein-Monatsfrist nach dessen Genehmigung durch die Gesellschafterversammlung – eine Periode von zwei Monaten, um der obigen Verpflichtung nachzukommen.

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF