Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | Tod eines Gesellschafters einer zivilrechtlichen Berufsgesellschaft („SCP“)

Diagnostic News

Tod eines Gesellschafters einer zivilrechtlichen Berufsgesellschaft („SCP“)

Jun 8, 2017 | DiagnosticNews, Zivilrecht

Fortdauer der Gewinnansprüche der Erben

Folgender Sachverhalt lag der Entscheidung des Kassationsgerichts vom 25. Januar 2017 zugrunde: Zwei Notare bildeten gemeinsam eine zivilrechtliche Berufsgesellschaft („SCP“) zur Ausübung der Notarstätigkeit. Nachdem einer der beiden Gesellschafter verstarb und dessen Anteile erst nach 22 Monaten verkauft wurden, forderten seine Erben ihren Gewinnanteil für die gesamte Periode. Ihre Klage wurde positiv beschieden.

Das angerufene Kassationsgericht bestätigte das Urteil der Vorinstanz mit folgender Feststellung: Im Todesfalle eines Gesellschafters einer „SCP“, die zur Notariatsausübung berechtigt war, haben die Erben Anspruch auf Gewinnbeteiligung, solange ihnen der Wert der Anteile nicht zurückerstattet wurde.

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF