Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | 
  5. Aktuell
  6.  | Starker Anstieg der Gesellschaftsgründungen in 2021

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF

Diagnostic News

Starker Anstieg der Gesellschaftsgründungen in 2021

Mrz 3, 2022 | Aktuell, DiagnosticNews

Beinahe 50% entfallen auf die vereinfachte Aktiengesellschaft („SAS“)

In 2021 wurden in Frankreich ca. 1 Million neue Unternehmen gegründet, wobei jedoch 640.000 den Status eines „Auto Entrepreneur“ (vereinfachtes Einzelunternehmer) hatten. 

Die Zahl der neugegründeten Gesellschaften belief sich auf 400.000, ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr von 24,3%. Interessant dabei ist auch die Zusammensetzung der Rechtsform der Neugründungen. 

Spitzenreiter ist die kleine oder auch vereinfachte Aktiengesellschaft („Société par Actions Simplifiée“ – „SAS“), die einen Zuwachs von 180.000 neuen Gesellschaften auszuweisen hat. Der Wegfall von vielen Formvorschriften und die Flexibilität bei der Gestaltung dieser Gesellschaft haben diese Rechtsform in den letzten zwei Jahrzehnten – sie wurde erst 1996 ins Leben gerufen – zum absoluten Renner bei der Gründung einer Gesellschaft gemacht und die ebenfalls sehr leicht zu handhabende GmbH („SARL“) von ihrer Favoritenrolle verdrängt. In 2021 kam es deshalb auch „nur“ noch zu 78.000 neuen „SARL“. 

Weiterhin spielt die zivile Grundstücksgesellschaft („Société Civile Immobilière“ – „SCI“) eine wichtige Rolle. Aus den unterschiedlichsten Gründen, teilweise steuerlich, aber auch gesellschaftlicher Art, wird eine solche Gesellschaft beim Kauf oder auch der rechtlichen Gestaltung einer Immobilie gerne genutzt. In 2021 war bei dieser Rechtsform wieder ein Zuwachs von 96.000 neuen Gesellschaften zu verzeichnen. 

Der Vollständigkeit halber ist noch auf die OHG („SNC“) hinzuweisen, die in Frankreich eine absolute Außenseiterfunktion spielt und im Wesentlichen aus steuerlicher Sicht im Einzelfall interessant sein kann. In 2021 wählten 6.400 Gesellschaften diese Rechtsform. 

Sehr überraschend ist in 2021 eine Löschung von nur 210.000 Gesellschaften im Handelsregister zu verzeichnen, wobei jede zweite Löschung auf freiwilliger Basis stattfand. Die massiven staatlichen Unterstützungsmaßnahmen während der Corona-Krise führten zu einem starken Rückgang der Insolvenzverfahren. In 2021 fiel deren Zahl auf 23.000, gegenüber 2019 eine Verringerung um 15.000.

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF