Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | 
  5. Arbeitsrecht
  6.  | Rechnungslegungsvorschriften für die Betriebsräte der Unternehmen ab 2015

Diagnostic News

Rechnungslegungsvorschriften für die Betriebsräte der Unternehmen ab 2015

Jun 6, 2015 | Arbeitsrecht, DiagnosticNews

Größenkriterien

Für die ab dem 1. Januar 2015 beginnenden Geschäftsjahre müssen die Betriebsräte von Unternehmen einer bestimmten Größenordnung einen Jahresabschluss vorlegen. Ab 2016 – soweit die Voraussetzungen vorliegen – sogar einen Konzernabschluss. Dabei ist je nach Größe der Betriebsräte im Einzelnen zu unterscheiden:

  • Betriebsräte von Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern, einer Bilanzsumme von mehr als 1,55 Mio. € oder jährlichen Einkünften von mehr als 3,1 Mio. €, wobei zwei der drei Kriterien vorliegen müssen, sind in 2015 verpflichtet, einen Jahresabschluss nach den allgemein bestehenden Rechnungslegungsvorschriften zu erstellen. Darüber hinaus unterliegen sie ab 2016 der Verpflichtung, einen gesetzlichen Abschlussprüfer bestellen zu müssen.
  • Betriebsräte von mittlerer Größe, d.h. solche, die die obigen Größenkriterien nicht erreichen, deren Jahreseinkünfte aber über 153.000 € liegen, können ihren Jahresabschluss in einer vereinfachten Form, die noch durch ein Dekret festzulegen ist, erstellen. Die bestehenden Forderungen und Verbindlichkeiten sind nur zum Bilanzstichtag zu verbuchen.
  • Betriebsräte, deren Einkünfte 153.000 € nicht übersteigen, unterliegen sehr vereinfachten Rechnungslegungsvorschriften. Danach müssen sie nur chronologisch geordnet die Ausgaben und deren Herkunft sowie die Einnahmen verzeichnen. Einmal pro Jahr müssen sie eine vereinfachte Synthese, die Auskunft über das Vermögen und die eingegangenen Verpflichtungen abgibt, erstellen.
  • Die großen Betriebsräte (vgl. zu 1) müssen, soweit sie andere Einheiten beherrschen, einen Konzernabschluss ab 2016 erstellen.
  • Alle Betriebsräte, unabhängig von ihrer Größenordnung, müssen ab 2015 einen Bericht über ihre Aktivität und finanzielle Lage abfassen, der ihren Mitgliedern und den Mitarbeitern des Unternehmens die Analyse ihrer Finanzausweise erlaubt.

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF