Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | Prüfungskosten weiterhin rückstellungspflichtig

Diagnostic News

Prüfungskosten weiterhin rückstellungspflichtig

Feb 7, 2008 | DiagnosticNews

Wirtschaftsprüferkammer macht Rückzieher

In einer vor einigen Wochen veröffentlichten Stellungnahme der französischen Abschlussprüferkammer („Compagnie Nationale des Commissaires aux Comptes“ – CNCC) wurde die Bildung von Rückstellungen für noch anfallende Prüfungs- bzw. Steuerberatungskosten verneint. Die überraschende Meinung des CNCC wurde damit begründet, dass am Abschlussstichtag nur ein Teil der Dienstleistung erbracht worden sei und die seit 2002 in Frankreich geltenden Rückstellungsregelungen, die weitgehend auch mit den IFRS-Standards übereinstimmen, keine Aufwandsrückstellung mehr zuließen.

Erwartungsgemäß entfachte diese Stellungnahme eine heftige Kontroverse zwischen den Befürwortern der bisherigen Bilanzierungspraxis (Rückstellungsbildung) und der CNCC.

Die französische Wirtschaftsprüferkammer hat nun den Rückzug angetreten. Laut einer neuen Stellungnahme braucht die bisherige Bilanzierungsweise nicht geändert zu werden. Im Klartext heißt das: Abschlussprüfer- und Bilanzerstellungskosten können weiterhin zum Bilanzstichtag zurückgestellt werden.

Nun soll sich der französische Rechnungslegungsrat (CNC) mit der Frage befassen und eine neue Empfehlung aussprechen.

Mehr zu Coffra: www.coffra.de

DiagnosticNews kostenlos bestellen: www.coffra.com/GoAd

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF