Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | Lückenhaftes Rechnungswesen

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF

Diagnostic News

Lückenhaftes Rechnungswesen

Okt 1, 2020 | DiagnosticNews, Handelsrecht

Verurteilung des Geschäftsführers zur Übernahme des Schadens

Gemäß Art. L651-2 des französischen Handelsgesetzbuches kann der Geschäftsführer einer sich wegen Überschuldung in Liquidation befindenden Gesellschaft zur teilweisen oder völligen Übernahme der Passiva verurteilt werden, soweit er sich einer mangelhaften Geschäftsführung schuldig gemacht hatte, die zu dieser Überschuldung führte. 

In dem vorliegenden Sachverhalt warf der Liquidator dem Geschäftsführer vor, nur eine lückenhafte, im letzten Geschäftsjahr sogar überhaupt keine Buchhaltung geführt zu haben. Das Nichtbestehen einer regelmäßigen Buchhaltung habe bei dem Geschäftsführer dazu geführt, ein Aktivvermögen in Höhe von 250.000 €, statt tatsächlich nur von 47.800 € und Passiva von 325.000 € anstelle von 1,6 M€ zu deklarieren.

Das Berufungsgericht verurteilte den Geschäftsführer zur Zahlung von 300.000 € als Ausgleich des fehlenden Aktivvermögens. Der Geschäftsführer erhob hiergegen Berufung beim Kassationsgericht. 

Das Kassationsgericht, Urteil vom 17. Juni 2020, verwarf die Berufung: Die mangelhafte Buchhaltung habe dem Geschäftsführer nicht erlaubt, eine effiziente und gewissenhafte Geschäftsführung der Gesellschaft, wie sie von jedem Unternehmensleiter zu erbringen ist, auszuüben. Darüber hinaus habe er sich damit der Möglichkeit beraubt, einen Teilbetrag der Außenstände beizutreiben. 

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF