Unternehmensberatung

Gründung, Fusion oder Übernahme – mehr als nur steuerlicher Rat ist für einen Erfolg nötig.

Als deutsche Unternehmensberatung in Frankreich bieten wir umfassende und kompetente Unterstützung bei Gründungen, Fusionen oder Übernahmen. Unter einem Dach bündeln wir alle Fachbereiche und sind in der Lage, gemeinsam mit Ihnen die geeigneten rechtlichen und steuerlichen Konstruktionen zu finden und umfassende Due Diligences durchzuführen.

Wir analysieren und bewerten Kaufobjekte in Frankreich, geben Empfehlungen für die richtige Vorgehensweise, und unsere Unternehmensberatung unterstützt Sie nach erfolgreich abgeschlossener Akquisition bei der Integration des neuen Unternehmens oder Unternehmensteils in Ihre Organisation.

Wichtig für Sie:

Im Rahmen der Unternehmensberatung steht Ihnen ein frankreichkundiges, eingespieltes Spezialistenteam, bestehend aus Juristen, Steuerfachleuten und Wirtschaftsprüfern, zur Verfügung. Gemeinsam wird Ihr Projekt mit großer Professionalität, wenn nötig mit hoher Schnelligkeit und immer mit Diskretion zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht.

Lassen Sie sich zu dem Thema von uns beraten

Weitere Leistungen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Editorial: Dunkle Wolken über dem französischen Arbeitsmarkt

Die Abwicklung des sanitären Teils von Covid-19 geht langsam ihrem Ende zu. Die Bevölkerung kann aufatmen und sich wieder frei bewegen. Das normale Arbeitsleben ist dabei – wenn auch noch teilweise recht zögerlich – sich wieder zu installieren. Gewaltige Geldmassen...

Aufwendungen für den Abbau eines Kernreaktors

Steuerliche Rückstellungsbildung  Die steuerliche Behandlung der Aufwendungen für den Abbau des letzten Kernreaktors eines von einer beschlossenen Stilllegung betroffenen Atomkraftwerkes war Gegenstand der vorliegenden Gerichtsentscheidung. Dabei ging es um die Frage,...

Exzessive Zinssätze

Keine steuerliche Abzugsfähigkeit wegen anormalen Geschäftsgebarens Eine Grundstücksgesellschaft („SCI“), deren Aktivität den Bau und Verkauf von Wohnungen beinhaltete, belastete in den Geschäftsjahren 2009 bis 2010 ihr steuerliches Betriebsergebnis durch...