Rechtsberatung

Unterstützung kompetenter Steuerberater in Frankreich, die Ihre Interessen auch vor Gericht wahren.

Rechtsberatung – Interessen auch vor Gericht wahren.

Die rechtlichen und steuerlichen Strukturen sind in Deutschland und Frankreich von erheblichen Unterschieden geprägt. Investoren oder aktive Unternehmen benötigen deshalb die Unterstützung kompetenter Steuerberater in Frankreich, die optimal auf die Erfordernisse beider Seiten abgestimmt ist.

Unsere Steuerberater verfügen über tiefe Sachkenntnis und langjährige Erfahrung mit den unterschiedlichen Mentalitäten und Verhaltensweisen in beiden Ländern. Unsere Beratung erfolgt in der Sprache, in der unsere Mandanten sich sicher fühlen – wahlweise in Deutsch, Französisch oder Englisch.

Im Rahmen der umfassenden Betreuung aller laufenden Steuerangelegenheiten beraten wir unsere Mandanten in allen relevanten Steuerarten Frankreichs. Als Steuerberater erstellen wir private und betriebliche Steuererklärungen, prüfen die Steuerbescheide und unterstützen unsere Mandanten bei der Durchsetzung ihrer Interessen bei Betriebsprüfungen und in außergerichtlichen und gerichtlichen Rechtsbehelfsverfahren.

Steueroptimale Gestaltungsberatung

In vielen strukturellen, aber auch in operativen Fragen des Unternehmens sind auch in Frankreich steueroptimierende Gestaltungsmöglichkeiten gefragt. Wir identifizieren und bewerten alternative Lösungsmöglichkeiten und entwickeln Modelle zur optimalen Rechtsformwahl sowie zur Um- bzw. Neustrukturierung von Unternehmen. Insbesondere bei der Nachfolgeplanung, der Gründungsberatung oder bei An- oder Verkauf von Unternehmen decken wir als Steuerberater das komplette Beratungsspektrum durch Wirtschaftsprüfer, M&A-Spezialisten und Unternehmensberater ab. Unterstützt werden wir durch Rechtsanwälte der mit uns kooperierenden Sozietät.

Zu unserem Leistungsumfang gehören auch die regelmäßigen Mandanteninformationen DiagnosticNews. Darin berichten wir als Steuerberater über steuerliche Entwicklungen in Frankreich und Deutschland, wenn letztere bilaterale Auswirkungen haben. Unsere Fachseminare helfen unseren Mandanten, sich optimal auf steuerliche Neuerungen in Folge von Änderungen durch den Gesetzgeber und/oder die Rechtssprechung in Frankreich einzustellen.

Lassen Sie sich zu dem Thema von uns beraten

Weitere Leistungen:

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Editorial: Dunkle Wolken über dem französischen Arbeitsmarkt

Die Abwicklung des sanitären Teils von Covid-19 geht langsam ihrem Ende zu. Die Bevölkerung kann aufatmen und sich wieder frei bewegen. Das normale Arbeitsleben ist dabei – wenn auch noch teilweise recht zögerlich – sich wieder zu installieren. Gewaltige Geldmassen...

Aufwendungen für den Abbau eines Kernreaktors

Steuerliche Rückstellungsbildung  Die steuerliche Behandlung der Aufwendungen für den Abbau des letzten Kernreaktors eines von einer beschlossenen Stilllegung betroffenen Atomkraftwerkes war Gegenstand der vorliegenden Gerichtsentscheidung. Dabei ging es um die Frage,...

Exzessive Zinssätze

Keine steuerliche Abzugsfähigkeit wegen anormalen Geschäftsgebarens Eine Grundstücksgesellschaft („SCI“), deren Aktivität den Bau und Verkauf von Wohnungen beinhaltete, belastete in den Geschäftsjahren 2009 bis 2010 ihr steuerliches Betriebsergebnis durch...