Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. COFFRA News
  4.  | Finanzgesetz 2009 zur Absicherung von Sozialleistungen

Diagnostic News

Finanzgesetz 2009 zur Absicherung von Sozialleistungen

Sep 4, 2009 | COFFRA News, DiagnosticNews

Wichtige Neuregelungen

Das am 27. November 2008 verabschiedete Finanzgesetz sieht wichtige Neuregelungen vor, von denen wir einige wesentliche zusammenfassend aufführen möchten:

  • Alle französischen Arbeitgeber müssen ab dem 1. Januar 2009 50% der öffentlichen Transportkosten für den Arbeitsweg ihrer Arbeitnehmer übernehmen.
  • Ab dem 1. Januar 2010 werden alle Arbeitgeber mit mindestens 50 Mitarbeitern, die weder ein Abkommen abgeschlossen haben noch einen Plan hinsichtlich der Beschäftigung von Senioren vorlegen können, mit einer Strafe in Höhe von 1% der Lohn- und Gehaltssumme belegt.
  • Die Ruhestandsbestimmungen wurden grundlegend verändert. Nunmehr kann der Arbeitnehmer erst mit Erreichen des 70. Lebensjahres einseitig, d.h. auch gegen seinen Willen in den Ruhestand versetzt werden.
  • Ab dem 1. Januar 2009 wird im Wesentlichen auf Zahlungsvorgänge, die nicht der generellen Sozialversicherungspflicht unterliegen (z.B. Gewinnbeteiligung, Sparpläne …), eine Pauschalsozialabgabe („forfait social“) in Höhe von 2% erhoben. Darüber hinaus fällt die „forfait social“ u.a. für Stockoptions, Entlassungsentschädigungen an. Die Abgabe ist vom Arbeitgeber zu entrichten.
  • Es erfolgt eine Lockerung der Bestimmungen zur Weiterarbeit von Pensionären; so ist unter gewissen Bedingungen ein Beschäftigungsverhältnis ohne Reduzierung der laufenden Pensionsbezüge möglich.

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF