Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | Einräumung von Vorzugsaktien bei der Gründung einer vereinfachten Aktiengesellschaft („SAS“)

Diagnostic News

Einräumung von Vorzugsaktien bei der Gründung einer vereinfachten Aktiengesellschaft („SAS“)

Jan 6, 2021 | DiagnosticNews, Handelsrecht

Vorgehensweise zur Bewertung gewährter Vergünstigungen

Aktionäre einer vereinfachten Aktiengesellschaft („SAS“) können sich sowohl bereits bei der Gründung der Gesellschaft als auch im Verlaufe ihrer Tätigkeit Aktien, die mit besonderen Vergünstigungen verbunden sind, zuteilen lassen. In bestimmten Fällen ist ein Ablaufverfahren vorgesehen, das für die Bewertung dieser Vergünstigungen einzuhalten ist. Dabei sind zwei Regeln vorgesehen:

  • Freistellung von der Berufung eines Einbringungsprüfers („Commissaire aux apports et aux avantages particuliers“) zur Bewertung von besonderen Vergünstigungen bei der Gründung einer „SAS“ (vgl. Handelsgesetzbuch – „Code de commerce“ Art. L. 227-1, al. 3). 
  • Verpflichtung zur Benennung eines Einbringungsprüfers bei der Ausgabe von Vorzugsaktien zugunsten von bereits benannten Aktionären („Code de commerce“ Art. L. 228-15).

Gemäß der Vereinigung der französischen Aktiengesellschaften (ANSA) ist immer die zweite Regel anzuwenden und dies auch bereits bei der Gründung einer „SAS“. 

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF