Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | 
  5. Aktuell
  6.  | Eine Million Neueinstellungen in der französischen Verwaltung in den letzten 23 Jahren

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF

Diagnostic News

Eine Million Neueinstellungen in der französischen Verwaltung in den letzten 23 Jahren

Feb 2, 2022 | Aktuell, DiagnosticNews

Der geplante Abbau fand nicht statt

Es ist ein französisches Dauerthema. Die Zahl der im öffentlichen Dienst Arbeitenden ist im Vergleich zu den europäischen Nachbarn weit überhöht. Nur Schweden und Belgien haben proportional mehr Beschäftigte in diesem Bereich auszuweisen. 

Die letzten französischen Präsidenten seit 1997 haben alle vergeblich die Zahl zu senken versucht. Nach der von dem ehemaligen, am Rechnungshof arbeitenden Magistrat François Ecalle veröffentlichten Studie sind in den letzten 23 Jahren (1997-2020) rund 1 Mio. Zugänge im öffentlichen Dienst zu verzeichnen gewesen. Nur unter Nicolas Sarkozy kam es beinahe zum Stillstand.

Auch Präsident Macron hatte in seinem Wahlprogramm angekündigt, die Beschäftigungszahl um 120.000 zu verringern. In den ersten drei Jahren seiner Präsidentschaft wurden hingegen 137.000 neue Posten geschaffen. Aufgrund der Gelbwestenaktion und der durch die Coronakrise aufgedeckten Schwachstellen wird die obige Zahl sich noch erheblich erhöhen. Damit befindet sich Macron in guter Gesellschaft mit seinen Vorgängern, denen ebenfalls durch die Realität ein Strich durch die Rechnung gemacht wurde. 

Tatsache ist, dass Frankreich Ende 2020 im öffentlichen Dienst 5,6 Mio. Personen, deren Bezahlung 13% des BIPs darstellten, beschäftigte. Der Grund für dieses Phänomen liegt zum einen in einer schon immer bestehenden Erwartungshaltung der französischen Bevölkerung, den Staat als „allmächtigen Beschützer“ und Erbringer von zahllosen Dienstleistungen anzusehen und zum anderen an den radikalisierten, in erster Linie politisch orientierten Gewerkschaften, die sich jeder Änderung dieses Systems vehement entgegensetzen. 

Der laufende Präsidentschaftswahlkampf wird sicherlich das alte Thema wieder auf den Tisch bringen. Valérie Pécresse, die Kandidatin des bürgerlichen konservativen Lagers, hat für den Fall ihrer Wahl eine gewaltige Reduzierung von 200.000 Posten im öffentlichen Dienst angekündigt. 

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF