Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | Durchgeführte, falsche Banküberweisungen im Internet

Diagnostic News

Durchgeführte, falsche Banküberweisungen im Internet

Apr 1, 2017 | DiagnosticNews, Handelsrecht

Bankkunde kann Rückzahlung verlangen

Ein Bankkunde bestritt drei von seiner Bank ohne sein Wissen im Internet durchgeführte Überweisungen und verlangte hierfür die Rückzahlung. Die Bank verweigerte die Zahlung. Sie wandte ein, ohne hierfür den Beweis zu erbringen, der Kunde habe sicherlich auf eine betrügerische Email geantwortet, von der er unterstellte, dass sie von der Bank ausging und die sich weder nach einem Passwort noch nach einer Codenummer erkundigte, um die Zahlungsdurchführung per Internetseite zu erlauben.

Das angerufene Gericht verwarf die Argumentation der Bank: Zunächst stellte es grundsätzlich fest, dass bei fehlender Autorisierung einer Zahlungsüberweisung der Kunde die Bank zur Rückzahlung verpflichten kann. Für eine Verweigerung müsse die Bank beweisen, dass der Kunde betrügerisch gehandelt habe oder vorsätzlich oder mit großer Nachlässigkeit seine Verpflichtungen nicht erfüllte. Dieser Nachweis könne nicht allein durch die Tatsache, dass die Bankkarte oder die persönlichen Daten benutzt wurden, erbracht werden.

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF