Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | 
  5. Aktuell
  6.  | Die Gleichstellung zwischen Frauen und Männern im Berufsleben

Diagnostic News

Die Gleichstellung zwischen Frauen und Männern im Berufsleben

Dez 2, 2020 | Aktuell, DiagnosticNews

Eine Bestandsaufnahme

Trotz enormer Anstrengungen von staatlicher Seite, eine Gleichstellung zwischen Frauen und Männern im Berufsleben zu erreichen, besteht weiterhin eine große Kluft zwischen beiden Geschlechtern. 37% aller Unternehmen weisen weniger als zwei Frauen unter ihren zehn höchstbezahlten Gehaltsempfängern aus. Die Arbeitsministerin Elisabeth Borne beabsichtigt deshalb, wie sie in einem Interview der Pariser Tageszeitung „Parisien“ mitteilte, mit den Sozialpartnern Gespräche aufzunehmen, um diesen, in ihren Augen schockierenden Zustand zu beseitigen.

Bereits seit März 2019 müssen alle Unternehmen mit mindestens 250 Mitarbeitern jedes Jahr einen im eigenen Unternehmen errechneten Index, der die Gleichstellung zwischen Frauen und Männern widerspiegelt, im Internet veröffentlichen. Seit März 2020 sind nunmehr auch Unternehmen mit einer Beschäftigtenzahl von 50 bis 250 hierzu verpflichtet. 

Der Errechnung der Indexzahl liegen fünf Kriterien zugrunde: Unterschiede bei der Entlohnung, den jährlichen Gehaltserhöhungen und bei den Beförderungen; des Weiteren die Gehaltserhöhungen nach Rückkehr aus dem Mutterschaftsurlaub und der Frauenanteil bei den höchsten Gehaltsempfängern des Unternehmens. 

Im März 2020 veröffentlichten 77% der Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern ihre Indexzahl – heute sind es bereits 97% -, so die Arbeitsministerin. Bei den Unternehmen mit weniger als 250 Beschäftigten, die erst ab März dieses Jahres (Beginn der Corona-Krise) unter diese Verpflichtungen fallen, sind es immerhin 52%, die ihre Indexzahl veröffentlichten. Absolut sind es aber immer noch rund 17.000 Unternehmen dieser Kategorie, die auf diesem Gebiet überhaupt nicht tätig wurden. 

Die Ministerin möchte zu den fünf bestehenden Kriterien noch einen weiteren Indikator einführen, nämlich den Anteil der Frauen bei den Führungskräften des Unternehmens. 

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF