Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | Diagnostic News – Spezial

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF

Diagnostic News

Diagnostic News – Spezial

Mrz 23, 2020 | DiagnosticNews

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie darüber informieren, dass die Berufsmitglieder unserer Gruppe weiterhin im Einsatz sind und die laufenden, anstehenden Arbeiten wie vereinbart erledigen.

Ihre bisherigen Ansprechpartner können Sie jederzeit über die Ihnen bekannte E-Mailadresse erreichen. Darüber hinaus stehen wir Ihnen natürlich für alle Fragen, die sich im Rahmen der Coronavirus-Epidemie ergeben und soweit sie in unseren Kompetenzbereich gehören, zur Verfügung. Des Weiteren halten wir Sie gerne über die Entscheidungen der französischen Regierung und der staatlichen Verwaltungseinheiten zum COVID-19 auf dem Laufenden.
 
Auch wir möchten unseren kleinen Beitrag dazu beisteuern, damit Sie auch weiterhin, soweit wie irgendwie möglich, Ihre wirtschaftlichen Aktivitäten in Frankreich weiterführen können. Lassen Sie uns also versuchen, die bestehenden Kontakte in dieser schwierigen Situation nicht abreißen zu lassen.
 
Nachstehend übersenden wir Ihnen eine Übersetzung des Katalogs an Unterstützungsmaßnahmen, der von der französischen Regierung den Unternehmen zur Verfügung gestellt wurde:
 

  1. Fristen für die Zahlungsbedingungen von sozialen und/oder steuerlichen Raten (URSSAF, Steuern); 
  2. In den schwierigsten Situationen kann über die Rückerstattung direkter Steuern auf der Grundlage einer individuellen Prüfung der Anträge entschieden werden; 
  3. Unterstützung durch den Staat und die Banque de France (Kreditvermittlung), um mit Ihrer Bank eine Umschuldung von Bankkrediten auszuhandeln; 
  4. Die Mobilisierung der öffentlichen Investitionsbank Bpifrance zur Sicherung von Bankkreditlinien, welche die Unternehmen aufgrund der Epidemie benötigen könnten; 
  5. Die Aufrechterhaltung der Beschäftigung in den Unternehmen durch die vereinfachte und verstärkte Kurzarbeitsregelung; 
  6. Unterstützung bei Konflikten mit Kunden oder Lieferanten durch den Wirtschaftsombudsmann; 
  7. Die Anerkennung des Coronavirus durch den Staat und die lokalen Behörden als Fall von höherer Gewalt für Ihre öffentlichen Aufträge. Folglich werden bei allen staatlichen und kommunalen Beschaffungsverträgen keine Verzugsstrafen verhängt.

 
Für weitere Informationen: www.economie.gouv.fr/coronavirus-soutien-entreprises

Mit freundlichen Grüssen

Ihre DiagnosticNEWS-Redaktion

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF