Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | Darlehen an eine notleidende Tochtergesellschaft

Diagnostic News

Darlehen an eine notleidende Tochtergesellschaft

Feb 9, 2012 | DiagnosticNews, Gesellschaftsrecht

Keine steuerliche Abzugsfähigkeit bei Nichtrückzahlung

Nur soweit ein Unternehmen im Sinne seiner eigenen Interessenlage handelt, entspricht dies einem normalen kaufmännischen Geschäftsgebaren. Ein
solches Handeln liegt z.B. nicht vor – so der oberste Steuergerichtshof („Conseil d’Etat“) mit Urteil vom 16. November 2011 –, wenn eine Muttergesellschaft – in völliger Außerachtlassung der angespannten Finanzsituation der Tochter – Letzterer erhebliche Geldbeträge, von der sie ausgehen kann, dass die Rückzahlung sehr fragwürdig erscheint, zur Verfügung stellt. Ein solches Risiko wäre von einem Dritten niemals eingegangen worden. Es steht deshalb auch im Widerspruch zu den Interessen der darlehensgebenden Mutter.

Im zugrundeliegenden Sachverhalt hatte die Muttergesellschaft bereits eine Rekapitalisierung ihrer Tochter durchgeführt und hieraus entsprechende Beteiligungsverluste erzielt. Sie war sich darüber im Klaren, welche weiteren Risiken sie durch eine zusätzliche finanzielle Unterstützung in Kauf nehmen würde.
Die durchgeführte Wertberichtigung auf die nicht rückzahlbar gewordenen Darlehen kann, so der „Conseil d’Etat“, somit nicht mit steuerlicher Wirkung
vorgenommen werden.

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF