Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | 
  5. Bilanzrecht
  6.  | Bilanzierung von Erfolgshonoraren („success fees“)

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF

Diagnostic News

Bilanzierung von Erfolgshonoraren („success fees“)

Feb 9, 2012 | Bilanzrecht, DiagnosticNews

Keine sofortige Aufwandserfassung

Der oberste Steuergerichtshof („Conseil d’Etat“) entschied mit Urteil vom 26. Juli 2011 zu der Problematik der steuerlichen Behandlung von Erfolgshonoraren. Dabei ging es um die Frage, ob die erbrachten Aufwendungen im Rahmen von vereinbarten „Success fees“ bereits bei Anfall steuerlich abgesetzt werden können. Der „Conseil d’Etat“ verneinte die Frage und beendete damit die Diskussion um die unterschiedlichen Auffassungen der Untergerichte.
Die aufgewandten Kosten sind, so der „Conseil d’Etat“, als unfertige Arbeiten zu aktivieren. Der Umstand, dass es sich hierbei um eine noch ungewisse Forderung handelt, deren Bezahlung als nicht abgesichert zu betrachten ist, steht laut Gericht einer Aktivierungspflicht nicht im Wege, wobei die gesamten Aufwendungen heranzuziehen sind. Die Finanzverwaltung war hingegen davon ausgegangen, dass das Aktivierungs­volumen sich nach den Erfolgschancen der Honorarforderung zu richten habe.

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF