Über Dr. Kurt Schlotthauer

Dr. Kurt Schlotthauer ist der Gründer und CEO von COFFRA. Seit 1972 engagiert er sich im deutsch-französischen Geschäftsumfeld. 1985 gründetet er COFFRA. Zusammen mit über 140 Mitarbeitern betreut die COFFRA heute mehr als 650 Unternehmen weltweit.

Neuste Artikel von Dr. Kurt Schlotthauer

0

Editorial: Der tiefe Graben zwischen der wirtschaftlichen Realität und dem politisch-sozialen Klima in Frankreich

Am 20. Januar 2020 war es wieder soweit. Zum dritten Mal in Folge empfing Präsident Macron 200 Unternehmenschefs, Vertreter von einigen der wichtigsten internationalen Industriegruppen, um ihnen die Attraktivität des Investitionsstandortes Frankreich wiederum erfolgreich unter Beweis zu stellen. Die Ankündigungen der geplanten Investitionsvorhaben der Eingeladenen lassen an dem Fortbestand der Anziehungskraft Frankreichs für ausländische Unternehmen keine Zweifel aufkommen. Laut dem hier Weiterlesen...
0

Keine Anrechnung von deutschen Verlusten aus Vermietung in Frankreich

Art. 3 des deutsch-französischen Doppelbesteuerungsabkommens Folgender Sachverhalt lag der Entscheidung des obersten Verwaltungsgerichts („Conseil d’Etat“) vom 19. Dezember 2019 zugrunde: Ein französischer Steuerpflichtiger und Eigentümer von deutschen Immobilien erzielte aus deren Vermietung in 2010 Verluste in Höhe von 26 232 €, wovon er einen Betrag von 10.700 € auf seine globalen Einkünfte in Frankreich anrechnete. Den Differenzbetrag setzte er von hier Weiterlesen...
0

Beginn der Verjährungsfrist auf der Basis eines parteiischen Prüfungsberichts

Unrechtmäßige Kündigung Folgender Sachverhalt lag der Entscheidung des Kassationsgerichts vom 10. Juli 2019 zugrunde: Auf der Grundlage eines Prüfungsberichts vom August 2013 wurde die Verwaltungsdirektorin eines Vereins am 16. September 2013 zu einem Kündigungsgespräch vorgeladen. Der Beschuldigten wurden mehrere Unregelmäßigkeiten vorgeworfen. Sie wurde auf dieser Basis wegen schwerer Verfehlungen entlassen. Die Arbeitnehmerin erhob die Einrede der Verjährung hinsichtlich der Vorwürfe.  hier Weiterlesen...
0

Vorzeitige Aufgabe eines bestehenden Nießbrauches

Auswirkungen beim „Nackteigentümer“ Die durch einen Nießbrauch eingeräumten Rechte sind zeitlich begrenzt. Nach französischem Zivilrecht erlöschen die Rechte aus dem Nießbrauch entweder durch den Tod des Nießbrauchberechtigten oder durch den Ablauf der Zeitperiode, für welche der Nießbrauch eingeräumt wurde.  Die Beendigung des Nießbrauches hat die Bildung des „Volleigentums“ in den Händen des bisherigen „Nackteigentümers“ zur Folge. Buchhalterisch ergeben sich hieraus hier Weiterlesen...
0

Alleinige Haftung des Geschäftsführers für die Folgen aus einer Straftat

Kein Regressanspruch gegenüber der Gesellschaft Der Geschäftsführer einer OHG (französisch: „SNC“) wurde wegen Beihilfe der Veruntreuung von Gesellschaftsvermögen zulasten einer anderen Gesellschaft verurteilt. Seine Beteiligung bestand in der Zahlung von verdeckten Provisionen.  Auf der Basis des strafrechtlichen Urteils war der Geschäftsführer verurteilt worden, 4,6 Mio. € an die geschädigte Gesellschaft zu zahlen. Er wandte sich daraufhin an die von ihm hier Weiterlesen...

Letzte Kommentare von Dr. Kurt Schlotthauer

    Keine Kommentare von Dr. Kurt Schlotthauer bisher.