Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | Auftreten eines Mitarbeiters wie ein Beauftragter

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF

Diagnostic News

Auftreten eines Mitarbeiters wie ein Beauftragter

Mai 4, 2022 | DiagnosticNews, Handelsrecht

Die Gesellschaft muss für dessen eingegangene Verpflichtungen haften.

Eine GmbH („SARL“) betätigte sich als Vermittler von Geschäftsanbahnungen zugunsten einer Gesellschaft, die sich mit dem Aufkauf von Baugeländen beschäftigte. 

In diesem Rahmen musste der Aufkäufer eine vereinbarte Entschädigung an einen Nachbarn der verkauften Grundstücke bezahlen. Er forderte anschließend die GmbH auf, sich an den Kosten für diese Entschädigung zu beteiligen. Ein Mitarbeiter der GmbH akzeptierte die Forderung und bestätigte durch eine E-Mail, dass seine Gesellschaft die Hälfte der vereinbarten Entschädigung übernehmen werde. 

Die verklagte GmbH war verpflichtet, die von ihrem Mitarbeiter eingegangene Verpflichtung zu erfüllen, da dieser gegenüber dem Aufkäufer wie ein Bevollmächtigter der Gesellschaft auftrat. 

Der Aufkäufer war in einem solchen Falle davon befreit, die Vollmacht des Mitarbeiters oder auch die Identität des Geschäftsführers der GmbH überprüfen zu müssen, so auch das Urteil des Kassationsgerichts vom 9. März 2022.

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF