Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | 
  5. Arbeitsrecht
  6.  | Abrupte und beleidigende Vertragsbeendigung

Diagnostic News

Abrupte und beleidigende Vertragsbeendigung

Sep 27, 2013 | Arbeitsrecht, DiagnosticNews

Entschädigungsansprüche des Mitarbeiters

Eine abrupte und beleidigende Aufhebung des Arbeitsvertrages rechtfertigt einen Entschädigungsanspruch des betroffenen Arbeitnehmers. Die Tatsache, dass die Beendigung des Arbeitsverhältnisses auf wohlbegründeten Argumenten beruhte, und damit rechtmäßig erfolgte, stehe einem Entschädigungsanspruch des Mitarbeiters nicht entgegen. So der Kassationsgerichtshof mit Urteil vom 10. Juli 2013.

Im vorliegenden Sachverhalt war der Kläger ordnungsgemäß und formgerecht in den Ruhestand versetzt worden. Da die Art und Weise, in der die Pensionierung erfolgte, als brutal und beleidigend anzusehen war, steht dem betroffenen Arbeitnehmer darüber hinaus eine Entschädigung zu.

Aufgrund der sehr allgemein und weitgefassten Formulierung des Urteils des obersten Gerichtshofes ist davon auszugehen, dass die ausgesprochene Lösung auch auf andere Beendigungen eines Arbeitsvertragsverhältnisses anzuwenden ist.

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF