Diagnostic News

Erfolg in Frankreich –
Informationen aus dem
französischen Wirtschaftsleben

Informiert jeden Monat aktuell.

  1. Home
  2.  | 
  3. DiagnosticNews
  4.  | Abberufung der Präsidenten einer SAS

Diagnostic News

Abberufung der Präsidenten einer SAS

Mai 3, 2017 | DiagnosticNews, Handelsrecht

Abgabe seiner Gesellschaftsanteile

Eine Gesellschaft erwarb die Aktienmehrheit an einer SAS (kleine Aktiengesellschaft). Gleichzeitig verpflichtete sich der Präsident, der weiterhin Aktionär blieb, bei Aufgabe seiner Mandatsfunktion seine Aktien an den Mehrheitsaktionär zu übertragen. Letzterer veranlasste die Abberufung des Präsidenten, was ihm erlaubte, dessen Aktien zu erwerben. Der abberufene Präsident berief sich auf die Bösgläubigkeit des Mehrheitsaktionärs und forderte für dessen Vorgehensweise Schadensersatz.

Das angerufene Gericht führte hiergegen aus, dass die abgeschlossene Vereinbarung keine Garantie hinsichtlich der Mandatsdauer des Präsidenten enthalten habe. Darüber hinaus hätte eine solche Klausel auch gegen die Statuten verstoßen. Diese sahen nämlich vor, dass der Präsident jederzeit durch eine Kollektiventscheidung der Gesellschafter, die mit einfacher Mehrheit zu erfolgen hatte, abberufen werden konnte. Das Gericht stellte fest, dass die Abberufung rechtmäßig vorgenommen wurde und verwarf die Klage des abberufenen Präsidenten.

Das Kassationsgericht schloss sich mit Urteil vom 8. November 2016 dieser Entscheidung an.

Diagnostic News nach Themen sortiert:


Für Sie nach speziellen Steuer- und Rechtsthemen sortiert:

Diagnostic News Archiv


Alle Ausgaben von Diagnostic News zum Download als PDF