Schlagwort Archiv: Zahlungsziele

0

Nur langsame Verbesserung bei den Zahlungszielüberschreitungen in 2018

Die Großunternehmen sind weiterhin die schlechtesten Zahler  Nach mehreren Jahren ständiger Verbesserung der schlechten Zahlungsgewohnheiten in Frankreich trat in 2018 Stabilität ein. Im Durchschnitt wurden die Rechnungen mit einer Verspätung von elf Tagen gezahlt, so die Etüde der Gesellschaft Altares, die im Jahresbericht des „Observatoire“ zu den Zahlungszielen veröffentlicht wurde. In 2015 lag der Durchschnitt der Überschreitungen noch bei 13,5 hier Weiterlesen...
0

Die Verbesserung der französischen Zahlungsziele kam 2011 zum Stillstand

Kleinstunternehmen sind die Notleidenden Die französischen Unternehmen gehörten lange Zeit zu den schlechten Rechnungszahlern. Man finanzierte sich auf dem Rücken seines Vorlieferanten. Und da Verspätungszinsen nicht üblich waen, Skonti für sofortige Zahlung nur selten genutzt wurden, galt dieser Kredit als die billigste Finanzierungsart. Durch das Modernisierungsgesetz der Wirtschaft („LME“), das strikte Zahlungsziele und bei Nichterfüllung hohe Verzugszinsen einführte – inwieweit hier Weiterlesen...
x

Verkürzte Zahlungsfristen

Der gesetzliche Abschlussprüfer muss die Richtigkeit dieser Angaben bestätigen. Im dritten Teil seines Prüfungsberichtes hat er die Übereinstimmung mit den Zahlen des Jahresabschusses festzustellen und gegebenenfalls hierzu seine Erläuterungen abzugeben....
0

Neue Zahlungsziele ab 1. Januar 2009

Drakonische Strafen Ab dem 1. Januar 2009 ist es nun so weit – Frankreich hat generell für alle Unternehmen neue, kurze Zahlungsziele gesetzlich verpflichtend eingeführt. Die Regierung ist trotz vieler Notrufe aus der Wirtschaft und trotz oder auch gerade wegen der derzeitigen Finanzengpässe hart geblieben. Eine weitere Verschiebung dieser überfälligen Reform war nicht vertretbar. Der in Frankreich bisher geltenden Devise hier Weiterlesen...