Missbräuchlich benutztes Verweigerungsrecht des Mitgesellschafters Eine Apotheke wurde durch eine Personengesellschaft („Société en Nom Collectif“, „SNC“), die sich aus zwei Gesellschaftern zusammensetzte, betrieben. Einer der beiden Apotheker beabsichtigte, seine Anteile zu verkaufen und in den Ruhestand zu gehen. Zu beiden Vorgängen bedurfte er der Zustimmung des Mitgesellschafters.  Der verbleibende Gesellschafter verweigerte sowohl die Übernahme der Anteile des zukünftigen Pensionärs als hier Weiterlesen...