Über Dr. Kurt Schlotthauer

Dr. Kurt Schlotthauer ist der Gründer und CEO von COFFRA. Seit 1972 engagiert er sich im deutsch-französischen Geschäftsumfeld. 1985 gründetet er COFFRA. Zusammen mit über 140 Mitarbeitern betreut die COFFRA heute mehr als 650 Unternehmen weltweit.

Neuste Artikel von Dr. Kurt Schlotthauer

0

Editorial: Die zweite Halbzeit von Emmanuel Macron:

Größter Wachstumsbeitrag in der Eurozone | Schwierige Rentenreform So ändern sich die Zeiten. Zum ersten Mal seit 2004 kommt der größte Wachstumsbeitrag in der Eurozone aus Frankreich, so die französische Überwachungsstelle für die Wirtschaftskonjunktur (OFCE). Dies beruht auf den Wachstumserwartungen Frankreichs für 2019, die derzeitig mit 1,3% angegeben werden, im Gegensatz zu Deutschland, wo sie nur noch bei 0,5% liegen. hier Weiterlesen...
0

Keine Senkung des Körperschaftsteuersatzes in 2019 für Unternehmen mit mehr als 250 Mio. Euro Umsatzvolumen

Die Zugeständnisse an die Gelbwesten machen kurzfristig realisierbare, staatliche Geldeinnahmen erforderlich. Durch das Finanzgesetz vom 24. Juli 2019 wurde die für 2019 vorgesehene Senkung des Körperschaftsteuersatzes von bisher 33,3% auf 31% für Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mindestens 250 Mio. € ausgesetzt. Das vom Gesetzgeber gesetzte Ziel, generell den Körperschaftsteuersatz für alle Unternehmen unabhängig ihrer Größenordnung bis 2022 auf 25% hier Weiterlesen...
0

Staatsunternehmen sind besonders schlechte Zahler

Der Stromerzeuger EDF wurde mit der bisherigen Höchststrafe belegt Die staatliche Behörde („DGCCRF“), der u.a. die Überwachung der gesetzlichen Zahlungsziele unterliegt, verhängte über den zu 83% staatlich kontrollierten Monopolisten EDF wegen eines entsprechenden Verstoßes die Rekordstrafe von 1,8 Mio. €. Die Höhe der Strafe stand nach Ansicht der Behörde in einem angemessenen Verhältnis zu den angesammelten Geldmengen, die durch die hier Weiterlesen...
0

Loyalitätsmissachtung eines Verwaltungsrates gegenüber der Muttergesellschaft

Gesellschaftsinteresse der Tochter geht vor Eine Unternehmensgruppe setzte sich aus einer Muttergesellschaft, die in der Rechtsform einer AG („SAS“) geführt wurde, und drei Töchtern zusammen. Zwei Eheleute waren sowohl in der Ober-, als auch in den Untergesellschaften Verwaltungsräte. Der Verwaltungsrat der „SAS“ beschloss, mit der Mehrheit seiner Mitglieder, zwei seiner Gesellschafter als Organe in die Geschäftsleitung der drei Töchter zu hier Weiterlesen...
0

Herzinfarkt während einer Sitzung

Anerkannter Arbeitsunfall Für einen Unfall, der während der Arbeitszeit oder während eines Arbeitseinsatzes eintritt, besteht grundsätzlich die Vermutung, dass ein Arbeitsunfall vorliegt.  In dem vorliegenden Sachverhalt verstarb ein leitender Angestellter an den Folgen eines Herzinfarkts, der während einer Direktionssitzung eintrat. Die gesetzliche Krankenversicherung verweigerte, den Todesfall als Arbeitsunfall anzuerkennen. Das angerufene Berufungsgericht stimmte dieser Entscheidung zu. Nach den vorliegenden Tatumständen hier Weiterlesen...

Letzte Kommentare von Dr. Kurt Schlotthauer

    Keine Kommentare von Dr. Kurt Schlotthauer bisher.