Über Dr. Kurt Schlotthauer

Dr. Kurt Schlotthauer ist der Gründer und CEO von COFFRA. Seit 1972 engagiert er sich im deutsch-französischen Geschäftsumfeld. 1985 gründetet er COFFRA. Zusammen mit über 140 Mitarbeitern betreut die COFFRA heute mehr als 650 Unternehmen weltweit.

Neuste Artikel von Dr. Kurt Schlotthauer

0

Editorial: Die fatale Rentenreform

Eine sozial gerechtfertigte und wirtschaftlich notwendige Reform führt zu einem nicht enden wollenden Sozialkonflikt.  Der seit dem 5. Dezember 2019 andauernde Streik der französischen Eisenbahnen („SNCF“) und der Pariser Verkehrsbetriebe („RATP“) hat mittlerweile den historischen Streik unter Präsident Chirac im Dezember 1995 weit an Länge übertroffen. Trotz ermahnender Aufrufe von Präsident Macron und teilweise auch von gewerkschaftlicher Seite (z.B. „UNSA“) hier Weiterlesen...
0

Entlassungsankündigung ohne Vorgespräch

Ungerechtfertigte Kündigung Vor jeder Entlassung ist zunächst – unter Einhaltung gewisser Form- und Zeitvorschriften – ein Kündigungsvorgespräch zwischen Arbeitgeber und dem zu entlassenden Arbeitnehmer durchzuführen. Erst danach kann die definitive Kündigung ausgesprochen werden.  In dem zur Entscheidung vorliegenden Sachverhalt war der Arbeitnehmer zu dem Vorgespräch geladen worden. Einige Stunden vor der Unterredung hatte der Arbeitgeber bereits im Rahmen einer von hier Weiterlesen...
0

Verspäteter Konkursantrag bei Zahlungsunfähigkeit

Mehrjähriges Geschäftsführungsverbot für den Verantwortlichen Wenn der Geschäftsführer wissentlich die Eröffnung eines Vergleichs / Liquidationsverfahrens bei Zahlungsunfähigkeit innerhalb der 45-Tagefrist unterlässt, kann das Gericht ihm gegenüber ein Geschäftsführungsverbot aussprechen.  Mit Urteil vom 12. Juni 2019 bestätigte das Kassationsgericht eine entsprechende Entscheidung: Ein Geschäftsführer hatte erst vier Monate nach Zahlungseinstellung einen entsprechenden Antrag gestellt. Über die Gesellschaft wurde das Liquidationsverfahren eingeleitet. hier Weiterlesen...
0

Einleitung eines Entlassungsverfahrens

Zweimonatsfrist beginnt mit Kenntniserlangung des Kündigungsgrundes Einer Mitarbeiterin eines Friseursalons wurde am 21. Juni 2011 eine Vorladung zu einem Kündigungsgespräch, verbunden mit einer vorübergehenden Aussetzung des Arbeitsverhältnisses zugestellt. Am gleichen Tag legte die Mitarbeiterin ein Krankheitsattest, das bis zum 23. Oktober galt, vor. Der Arbeitgeber versandte am 24. Oktober eine neue Vorladung für ein Kündigungsgespräch und entließ die Mitarbeiterin wegen hier Weiterlesen...
0

Nicht genehmigte Sondervereinbarungen zugunsten des Aufsichtsratsvorsitzenden einer „SAS“

Strafrechtliche Folgen Eine vereinfachte Aktiengesellschaft („SAS“) schloss für ihren Aufsichtsratsvorsitzenden zwei zusätzliche, ihn besonders begünstigende Rentenversicherungen ab. Für die Vereinbarungen wurde keine Genehmigung des Aufsichtsrates, wie es normalerweise für solche Vorgänge im Rahmen der „Conventions réglementées“ notwendig gewesen wäre, eingeholt.  Der Aufsichtsratsvorsitzende wurde hierfür der strafrechtlichen Veruntreuung von Gesellschaftsvermögen für schuldig befunden. Zu seiner Verteidigung machte er geltend, dass es hier Weiterlesen...

Letzte Kommentare von Dr. Kurt Schlotthauer

    Keine Kommentare von Dr. Kurt Schlotthauer bisher.