Die französische „Abgeltungsteuer“ als Wahlrecht Das Jahressteuergesetz („Loi de Finances“) 2008 sieht vor, dass Dividendeneinkünfte von natürlichen Personen, wie dies bereits für Zinserträge geschieht, direkt von dem auszahlenden Unternehmen versteuert werden. Hierzu bedarf es jedoch der Zustimmung des Begünstigten. Der zu berücksichtigende Quellensteuersatz soll sich auf 18% der Bruttodividende belaufen. Bisher wurden die Dividenden, nachdem sowohl das Steuergutschriftensystem („avoir fiscal“) hier Weiterlesen...