Schlagwort Archiv: Geltung von Bürgschaften

0

Fehlerhafte Berechnung des Bürgschaftsrahmens

Keine Befreiung des Bürgen Eine Bank gewährte einer Gesellschaft ein Darlehen über 250.000 €. Eine natürliche Person erteilte hierfür der Bank eine Bürgschaft. Als Sicherheit legte sie hierzu eine Vermögensaufstellung vor. Dabei gab sie Wertpapiere in Höhe von 1.790.000 € und Immobilien im Werte von 914.000 € an. Auf dieser Basis ermittelte sie ihr Gesamtvermögen auf 4.076.000 €. Nachdem die hier Weiterlesen...
0

Geltungsdauer einer Bürgschaft

Handschriftliche Zusatzangabe auf der Bürgschaftserklärung entscheidend In 2005 gab eine natürliche Person eine Bürgschaft zugunsten einer Gesellschaft bei einer Bank ab. Nachdem die Gesellschaft in 2007 in Konkurs fiel und ein Jahr später (2008) liquidiert wurde, machte die Bank ihre Bürgschaftsforderung geltend. Der Bürge verweigerte die Zahlung mit dem Einwand der zwischenzeitlichen Bürgschaftserlöschung. Danach bestünde ein zeitlicher Widerspruch hinsichtlich seiner hier Weiterlesen...
0

Der Abbruch eines Bankkredits muss angezeigt werden

Die Einhaltung einer Kündigungsfrist ist jedoch nicht erforderlich Eine Einzelperson verbürgt sich für den Ausgleich eines debitorischen Verrechnungskontos einer Gesellschaft. Aufgrund der finanziellen Schwierigkeiten der Gesellschaft beendet die Bank den von ihr eingeräumten Kreditrahmen. Darüber hinaus verklagt sie den Bürgen auf Zahlung. Der Bürge verweigert die Zahlung und wendet ein, die Bank habe den Kredit in abrupter Weise, d.h. ohne hier Weiterlesen...