Beweismittel für Kündigung Ein Arbeitnehmer erhielt ein Entlassungsschreiben, in dem ihm wegen schweren Fehlverhaltens gekündigt wurde. Er machte hiergegen geltend, dass ihm bereits vor Zugang des Schreibens mündlich ohne den Vorwurf eines schweren Fehlverhaltens gekündigt worden war. Damit stelle das obige Schreiben eine ungerechtfertigte Kündigung dar. Zum Beweis legte er die durch einen Gerichtsvollzieher festgestellten und von seinem Arbeitgeber auf hier Weiterlesen...