Keine Abfindung trotz guter Finanzlage des Unternehmens Im Rahmen einer Aufsichtsratssitzung („conseil de surveillance“) wurde der geladene, aber nicht erschienene Präsident des Direktoriums („directoire“) abberufen. Der Aufsichtsrat kam zu der Ansicht, dass eine Beibehaltung des Präsidenten nicht mehr im Interesse der Gesellschaft lag. Der abberufene Präsident forderte daraufhin Schadensersatz für seine Abberufung. Dabei berief er sich auf die während seiner hier Weiterlesen...