Schlagwort Archiv: Abberufung

0

Abberufung des Präsidenten des Direktoriums

Keine Abfindung trotz guter Finanzlage des Unternehmens Im Rahmen einer Aufsichtsratssitzung („conseil de surveillance“) wurde der geladene, aber nicht erschienene Präsident des Direktoriums („directoire“) abberufen. Der Aufsichtsrat kam zu der Ansicht, dass eine Beibehaltung des Präsidenten nicht mehr im Interesse der Gesellschaft lag. Der abberufene Präsident forderte daraufhin Schadensersatz für seine Abberufung. Dabei berief er sich auf die während seiner hier Weiterlesen...
0

Verteidigungsrechte des abberufenen Präsidenten

Kenntnis der Beweggründe vor Abstimmung Der Präsident („PDG“) einer Aktiengesellschaft wurde im Rahmen einer Hauptversammlung abberufen. Er verklagte daraufhin die Gesellschaft auf Schadensersatz. Er machte hierzu geltend, dass seine Abberufung, die nicht auf der Tagesordnung angekündigt worden war, missbräuchlich ausgesprochen wurde, denn er habe sich so nicht ausreichend bei der Abstimmung verteidigen können. Das Vorgericht hielt ihm entgegen, er hätte hier Weiterlesen...