Forum Seminar Frankreich 15.11.2017

Ziele des Seminars

Frankreich ist der größte Exportmarkt Deutschlands. Spezielles Fachwissen im französischen Bilanz- und Steuerrecht als auch gezielte Kenntnisse über die komplexen Strukturen in der Verwaltung erleichtern den wirtschaftlichen Erfolg eines deutschen Unternehmens spürbar.

Sie erfahren auf diesem Praxisseminar alle gesetzlichen Neuregelungen bei der Unternehmensbesteuerung und ihre Auswirkung auf Bilanzierung und Bewertung im französischen Jahresabschluss. Die Unterschiede zum deutschen System werden dabei besonders hervorgehoben.

Schärfen Sie Ihren Blick für Fallstricke bei einzelnen Bilanzpositionen und beschäftigen Sie sich mit steuerlichen Sondertatbeständen (z. B. Unternehmensfinanzierung und Sanierungsfragen).

Sie planen einen Unternehmenskauf oder -verkauf? Hier erhalten Sie alle notwendigen Informationen zur korrekten Prüfung und Bewertung sowie zur steuerlichen und rechtlichen Optimierung des Objektes.

Ihr Referent

Dipl.-Kfm. Christoph Schlotthauer, Managing Partner, COFFRA, Paris

Christoph Schlotthauer – Referent dieses Seminars – ist Leiter der COFFRA-Gruppe und betreut seit mehr als 15 Jahren deutsch-französische Unternehmen in grenzüberschreitenden Problemfeldern. Er kennt die stetig steigenden Anforderungen an die Verantwortlichen beim deutschen wie auch beim französischen Steuerrecht.
Speziell die vielen Unschärfen und Streitfragen sind Schwerpunkte seiner täglichen Arbeit.

 

 

Das Praxisseminar findet am

15. November 2017 von 9.00 Uhr bis circa 17.00 Uhr

im Fleming’s Deluxe Hotel, Frankfurt City, Eschenheimer Tor 2

in Frankfurt statt.

Für Sonderkonditionen bei der Anmeldungsgebühr kontaktieren sie uns bitte unter info@coffra.fr .

 

Teilnehmerkreis

Fach- und Führungskräfte …

  • die bereits Unternehmen in Frankreich betreuen und ein umfassendes Update im französischen Bilanz- und Steuerrecht brauchen.
  • deren zukünftige Aufgabe die Betreuung einer französischen Tochter/Beteiligung ist.

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, die Mandanten mit Auslandsengagement betreuen.

Themen sind u.a.:

  • Der französische Jahresabschluss: Abgrenzung Handels-/Steuerbilanz (mit allen Änderungen der neuen Regierung!)
  • Aktuelle handels- und steuerrechtliche Bilanzierungs- und Bewertungsfragen
  • Check-up zu wichtigen steuerlichen Neuregelungen
  • Digitalisierung der französischen Steuerprüfung
  • Arbeitsrechtliche Sonderthemen
  • Optimierung des französischen Unternehmenserwerbs

Das ausführliche Programm können Sie hier als PDF oder direkt auf der Internetseite des Veranstaltungsinstituts FORUM herunterladen.